Taufe

In der Taufe sagt Gott uns zu, immer an unserer Seite zu gehen. Zugleich werden wir als Getaufte Glieder einer weltweiten Gemeinschaft, der christlichen Kirche. Wir laden Sie ein, Ihr Kind oder sich bei uns taufen zu lassen.

Eine gute Möglichkeit ist die Taufe im Familiengottesdienst. Oder wir gestalten mit Ihnen, Ihrer Familie und den Paten einen besonderen Taufgottesdienst am Samstag oder Sonntag. Den Termin verabreden Sie frei mit Pastor Wohlers.

Bei der Taufe gießt der Pastor dreimal etwas Wasser im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes über den Kopf des Täuflings. Dieses Ritual hat seinen Ursprung in der Bibel, wo berichtet wird, wie Jesus selbst von Johannes dem Täufer getauft wurde. Wenn Sie mögen, können Sie sich anlässlich der Taufe auch als Familie segnen lassen. Durch die Taufe sind alle Christinnen und Christen miteinander verbunden. Sie ist einmalig und unwiderruflich.

Wir freuen uns über jede und jeden, der getauft wird und heißen alle herzlich willkommen in unserer Gemeinde!

Bei Erwachsenentaufen ist in der Regel der Besuch eines Taufkurses hilfreich und empfehlenswert.

Alle weiteren Fragen können Sie gerne mit Pastor Wohlers persönlich besprechen.

 

 

Taufkurs für Erwachsene

Pastor

Dr. Michael Wohlers
Tel.: 0511 882390

Gemeindebüro

Inka Liedtke
Tel.: 0511 832066

Eintritt und Wiedereintritt

Herzlich Willkommen!

Manchmal ändern sich Dinge im Leben, manchmal möchte man anders entscheiden, manchmal hat man seine Meinung durch gute Erfahrungen geändert... aus welchen Gründen auch immer:

Sie möchten gerne (wieder) dazu gehören?! Oder Taufpate werden? Oder kirchlich heiraten? Und sind irgendwann aus der Kirche ausgetreten oder möchten lieber evangelisch-lutherisch sein?!

Gerne heißen wir Sie (wieder) willkommen in unserer Auferstehungsgemeinde!

Dafür können Sie mit Pastor Wohlers ganz einfach einen Termin für den Wiedereintritt (wenn Sie bereits evangelisch-lutherisch waren) oder den Eintritt (wenn Sie erst evangelisch-lutherisch werden möchten) vereinbaren. Sie können auch ganz einfach in der Wiedereintrittstelle "Kirche im Blick" in der Buchhandlung an der Marktkirche bei Pastor Lackner das Formular ausfüllen.

Wir freuen uns auf Sie!

Konfirmation

Bei der Konfirmation bestätigen die Jugendlichen ihre eigene Taufe und werden selbständige Mitglieder der christlichen Gemeinde.

In der Konfirmandenarbeit erfahren Sie mit anderen Jugendlichen zusammen, was es heißt, als Christ zu leben. Bei uns dauert der Konfirmandenunterricht ein gutes Jahr. Er beginnt mit dem Osterspiel für den jährlichen Ostergottesdienst am Ostersonntag. Die Konfirmation findet dann nach Ostern im darauf folgenden Jahr statt.
Während des Konfirmandenunterrichts gibt es zwei Konfirmandenfreizeiten.
In der Regel wird man mit 14 Jahren konfirmiert.

Wir feiern auch die Silberne (nach 25 Jahren), Goldene (nach 50 Jahren) und Diamantene Konfirmation (nach 60 Jahren) als Jubiläen.

Die Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht finden in der Regel im Februar statt.

Ihr Kind muss nicht getauft sein, um am Konfirmandenunterricht teilzunehmen. Dann wird die Taufe während dieser Zeit gefeiert.

Nähere Auskünfte erteilt Pastor Wohlers gerne oder Sie wenden sich an das Gemeindebüro.

Trauung

Bei der kirchlichen Trauung versprechen sich zwei Menschen vor Gott und vor der Gemeinde, dass sie ihren weiteren Lebensweg zusammen gehen wollen. Eine Trauung ist daher immer ein festlich gestalteter Gottesdienst, in dem um Segen für die Ehe des Brautpaares gebetet wird.

Wenn Sie sich in unserer Kirche trauen lassen möchten, wenden Sie sich gerne an Pastor Wohlers oder an das Gemeindebüro. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen. Gerne setzt sich Pastor Wohlers mit Ihnen in Verbindung und vereinbart einen Termin für die Trauung und für ein Gespräch mit Ihnen vorher.

Trauerfeier

Mit einer Trauerfeier verabschiedet man sich von dem/der Verstorbenen.

Eine Trauerfeier ist sowohl in unserer Kirche, als auch in der Kapelle im Ansgarhaus, als auch in der Friedhofskapelle möglich.

Im Trauerfall wenden Sie sich gerne an Pastor Wohlers oder an das Gemeindebüro. Pastor Wohlers setzt sich dann gerne schnell mit Ihnen in Verbindung! Wenn Sie es möchten, kommt er auch zur Aussegnung des Verstorbenen im Trauerhaus. Oft übernimmt auch der Bestatter die Benachrichtigung von Pastor und Gemeindebüro.